Vorsitzender Holger Scharff: „ Kürzung der Sprachförderung unverantwortlich – Bund in der Verantwortung„,,

*AWO Stadtkreisverband Ludwigshafen:* *Vorsitzender Holger Scharff: „ Kürzung der Sprachförderung unverantwortlich – Bund in der Verantwortung„* „Die Mittelkürzung der Sprachförderung in den Kindertagesstätten ist unverantwortlich und nicht nachvollziehbar „so der Vorsitzende der AWO Ludwigshafen Holger Scharff“. Das vorhandene Programm darf nicht zum Jahresende durch Mittelkürzung des Bundes auslaufen. In Ludwigshafen, wo immer mehr Kinder mit…

Keine Kürzungen der Finanzmittel bei der Migrationsberatung

*AWO Stadtkreisverband Ludwigshafen:* *Holger Scharff:* *„Keine Kürzungen der Finanzmittel bei der Migrationsberatung“* ** Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer*Innen (MBE) unterstützt mit ihren vielfältigen Beratungs- und Informationsangeboten Zuwanderer*Innen ab 27 Jahren bei ihren ersten Schritten in Deutschland. Die Zuwanderer*Innen werden professionell bei der sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration begleitet, ihr Integrationsprozess gezielt initiiert und gesteuert. Die…

E i n l a d u n g zum MBE Tag am 14.09.2022

*E i n l a d u n gzum MBE Tag* Sehr geehrte Damen und Herren, Einwanderung nach Deutschland ist von der neuen Bundesregierung gewollt und findet trotz einiger Einschränkungen weiterhin in hohen Zahlen statt. Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer ( MBE ) bietet neueingewanderten Menschen ein qualitativ hochwertiges, verlässliches und bewährtes Beratungsangebot. Dem kommunalen…

Sonderzahlungen müssen den Beschäftigten mit Mindestlohn weiterhin in voller Höhe gezahlt werden

Zur aktuellen Diskussion über Verrechnungen von Sonderzahlungen mit dem Mindestlohn nimmt der AFA Unterbezirksvorsitzende in der SPD Holger Scharff wie folgt Stellung: *AFA Sprecher Holger Scharff:* ** *Sonderzahlungen müssen den Beschäftigten mit Mindestlohn weiterhin in voller Höhe gezahlt werden* In vielen Bereichen wie Putzdienste, Hausmeisterdienste, Paketfahrer und anderen Arbeiternehmer*innen wurde zum bisherigen Mindestlohn noch Urlaubs-…

LUhilft sagt Dankeschön an alle Spender*innen, sowie Helfer*innen und will weiter Spenden sammeln

*LUhilft sagt Dankeschön an alle Spender*innen,sowie Helfer*innen und will weiter Spenden sammeln* „Eine erste Zwischenbilanz von LUhilft bestehend aus den Verbänden IBF, ASB und AWO Ludwigshafen fällt sehr erfolgreich aus“ so das Vorstandsmitglied von IBF und ASB Andreas Mack. Mit Beginn der ersten öffentlichen Pressemitteilung am 02. März 2022 konnten bis zum 21. März 2022…

Spendenaufruf für ukrainische Kriegsflüchtlinge – Sammelstelle für Sachspenden errichtet

*Spendenaufruf für ukrainische Kriegsflüchtlinge – Sammelstelle für Sachspenden errichtet* Schon jetzt versuchen tausende von Menschen sich in Sicherheit zu bringen und sind auf der Flucht aus den Kriegsgebieten, insbesondere Kinder, Frauen und ältere Menschen. Experten*innen rechnen damit, dass sich die Zahlen in den kommenden Wochen und Monaten noch erhöhen werden. Viele Menschen werden sich hilfesuchend…

Blinde Menschen vor unnötigen Unfallgefahren besser schützen

*Zur Gefahr mit E-Roller für Blinde Bürger*innen erklären der Vorsitzende des Beirates für Menschen mit Behinderung Andreas Massion und sein Stellvertreter Holger Scharff:* *Massion und Scharff:* *„Blinde Menschen vor unnötigen Unfallgefahren besser schützen“* **„Bei Spaziergängen am Rhein auf der Parkinsel, in der Fußgängerzone, in den Stadtteilen – einfach überall stolpert man über die liegen gebliebenen…

Per E-Mail senden: Offener Brief zu ausbleibenden Hilfen für die Ärmsten_0.pdf

*AWO Stadtkreisverband Ludwigshafen:* *AWO unterstützt offenen Brief an Bundesregierung: Hoher Handlungsbedarf gegen Armut! *** Heute hat ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis unter Beteiligung des AWO Bundesverbandes einen offenen Brief an die Bundesregierung veröffentlicht. Darin wird vor dem Hintergrund der aktuellen Preisentwicklungen und pandemiebedingter Mehrkosten ein schnelles Gegensteuern in der Armutspolitik gefordert. Auch die AWO Ludwigshafen sieht…

AWO: Vermieter und Energieunternehmen sollen Nebenkosten in Raten zahlen lassen – Abrechnungen genau kontrollieren

*AWO Ludwigshafen:* *Vermieter und Energieunternehmen sollen Nebenkosten in Raten zahlen lassen – Abrechnungen genau kontrollieren* In diesen Tagen erhalten viele Mieter*innen von Ihrem Vermieter*in und Ihrem Energieversorger die Schlussrechnungen der Nebenkostenabrechnungen. Viele dieser Rechnungen werden die Empfänger*innen in Angst und Schrecken versetzen, weil sie nicht wissen, wie sie den hohen Nachzahlungsbetrag bezahlen sollen. Besonders betroffen…

AWO begrüßt Heizkostenzuschuss für Wohngeldbeziehende und mahnt weitere Schritte an

*AWO begrüßt Heizkostenzuschuss für Wohngeldbeziehende und mahnt weitere Schritte an* Im Kabinett wurde ein Gesetzentwurf für einen einmaligen Heizkostenzuschuss für Wohngeldbeziehende und weitere Leistungsberechtigte verabschiedet. Die AWO fordert weitergehende Entlastung. Dazu erklärt Holger Scharff Stadtkreisvorsitzender Ludwigshafen am Rhein und Vizepräsident Bezirksverband Pfalz: „Es ist gut und wichtig, dass das akute Problem steigender Energiepreise kurzfristig erkannt…