AWO Vorsitzender Holger Scharff: „ Wir brauchen Wohnungen und Häuser in allen Preislagen – auch in Rheingönheim „ Im Kappes „

*AWO Stadtkreisverband Ludwigshafen:*
*AWO Vorsitzender Holger Scharff: „ Wir brauchen Wohnungen und Häuser in allen Preislagen – auch in Rheingönheim „ Im Kappes „*
**
„Die Verweigerung in Rheingönheim „ Im Kappes „ ein Wohngebiet entstehen zu lassen ist unverantwortlich und nicht im Interesse von Bürger*innen dieser Stadt, die eine Wohnung suchen „ so der Ludwigshafener AWO Stadtkreisvorsitzende und Sozialpolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion Holger Scharff.
In Sonntagsreden und in Gesprächen mit den Ludwigshafener Sozialverbänden fordern in der Regel alle Parteivertreter*innen immer wieder, dass mehr gebaut werden muss, um die Wohnungssuchenden in Ludwigshafen mit Wohnungen zu versorgen. Dafür wollen wir alle, dass Wohnungen in allen Preislagen – also für jeden etwas -gebaut wird.
„Die Argumentation, dass man dann mehr Kitaplätze und Schulplätze benötigt ist einfach nur scheinheilig und egoistisch gedacht“ so Holger Scharff. Auch bei Zuzügen von Familien mit Kindern in anderen Bereichen von Rheingöheim werden diese gebraucht.
Holger Scharff: „Man kann leicht ein Neubaugebiet ablehnen, wenn man selbst in einer schönen Wohnung oder in einem schönen Haus wohnt und dabei den anderen den gleichen Wunsch erschwert. In Ludwigshafen suchen viele Menschen ein neues zu Hause, helfen wir diesen Bürger*innen. Preisgünstige Angebote dürfen aber auch im Gebiet „ Im Kappes „ nicht vergessen werden. „
**